Dürfen Autos böse gucken?

Vor ca. 50 Jahren sahen Autos noch etwa wie die auf den folgenden Fotos aus. Die Anzahl der Autos war recht übersichtlich und Parkraumnot gab es selten. Manche hatten ihre Autos so lieb,  dass Sie ihnen Namen gaben. Die Motorisierung von privaten PKWs war dem Bedarf angepasst - mehr als 100km/h Maximalgeschwindigkeit war selten und die Gesamtbreite der Fahrzeuge lag unterhalb von zwei Metern. Solche Autos wurden nicht als Bedrohung wahrgenommen. Das größte Problem des Autoverkehrs war früher das Fahren nach übermäßigem Alkoholgenuss.

Wer sich mit Emojis auskennt, der weiß, welche Aussage die folgenden Fotos enthalten. Ich interpretiere es als: "Hau ab, ich bin stärker, gehe aus meinem Weg und zwar ganz schnell, ansonsten passiert was - und dann bist Du selbst schuld!".

Heute sehen Autos oft wie auf diesen Abbildungen aus - wahrscheinlich damit wir alle ganz schnell aus dem Weg springen, wenn wir das zu breite, hochmotorisierte, brüllende, oft zu schnell fahrende Fahrzeug von weitem sehen?! Fühlen sich unsere Autofahrer darin wohl? Was meinen Sie, was ich denke, wenn ich solch ein Auto sehe?

Möchten Sie zu denen gehören, die so etwas fahren? Ich nicht!