Autos stehen im Stau und es gibt keinen Platz für Menschen

Der Gehweg in der Turmstraße in Berlin an einem ganz normalen Nachmittag.
Der Gehweg in der Turmstraße in Berlin an einem ganz normalen Nachmittag.

Im Innenstadtbereich von Berlin werden wir in unserer Mobilität durch den Autoverkehr stark eingeschränkt. Viele Strecken könnte man problemlos zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit anderen Verkehrsmitteln zurücklegen. Statt dessen sehen wir immer mehr Autos und sie werden auch nicht kleiner, sondern größer. Das macht in der Stadt überhaupt keinen Sinn. Unsere Sicht wird mehr und mehr eingeschränkt bis in die Kreuzungsbereiche hinein. Fuß- und Fahrradwege werden konsequent und meistens straffrei zugeparkt.